Das Online-Angebot der IG Metall Völklingen

Bundesfrauenkonferenz: Standortvorteil Gleichstellung

Standortvorteil Gleichstellung" - unter diesem Motto stand die 18. Frauenkonferenz der IG Metall.

Vom 26. bis 28. April 2007 haben 204 IG Metall-Frauen in Sprockhövel in verschiedenen Foren über Tarifpolitik, Qualifizierung, junge Frauen, Gesundheit, gute Arbeit, den Wert der Arbeit und die Arbeitszeitpolitik diskutiert.

35 Anträge lagen zur Beschlussfassung vor. Dabei ging es um gleichstellungspolitische Forderungen, Verkürzung der Arbeitszeit, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Unisex-Tarife, Sozialpolitik, Rente, Elterngeld, Gesundheit, Bildung, Mindestlohn, Frauenförderung und Gleichstellungspolitik in Europa.

Als Delegierte nahmen aus der Verwaltungsstelle Völklingen folgende Kolleginnen teil:

  • Monika Klein, Saarstahl Völklingen

  • Anneliese Risch-Pitzer, Homanit

Zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf konnten Michael Fischer, VK-Leiter der Dillinger Hütte, sowie die Betriebsratskollegin Vanessa Lauer einiges berichten: Sie stellten das Projekt "KiTa - Kleine Hüttenbären" vor, das die IG Metall-Frauen der Dillinger Hütte vorangetrieben hatten. Den IG Metall-Betriebsräten ist es dort gelungen, eine betriebsnahe Kindertagesstätte ins Leben zu rufen, deren Öffnungszeiten an die Arbeitszeiten der Beschäftigten angepasst sind.

 

Aktuelle Nachrichten
über unseren Newsfeed
 

Newsletter per
Email abonnieren
 

Unsere Videos
auf Youtube
 

Wir sind auch
bei Facebook

Smartphone-App

Link-Tipp

 

Samba Balaawa
Initiative: Respekt - kein Platz für Rassismus
IG Metall Völklingen · Poststraße 33 · 66333 Völklingen