Das Online-Angebot der IG Metall Völklingen

Aktionstag: Gemeinsam für ein gutes Leben

Mehr als 45.000 Metallerinnen und Metaller machten sich mit 1.000 Bussen und 12 Sonderzügen am Samstag, den 5. September 2009 auf den Weg nach Frankfurt, um für eine bessere Politik zu demonstrieren und sich in den laufenden Bundestagswahlkampf einzumischen.

Nicht zu übersehen: Unsere 25-Meter-Transparente gegen die Rente mit 67

Alleine aus der Verwaltungsstelle Völklingen waren über 1.700 Teilnehmer bei der Kundgebung in der Frankfurter Commerzbank-Arena dabei.

Nicht nur "Samba Balaawa" - die Samba-Gruppe der IG Metall Völklingen - sorgte für Stimmung. Auch unsere Forderung "Nein zur Rente mit 67!" konnte in Frankfurt nicht übersehen werden. Dafür sorgten zwei Transparente mit jeweils 25 Metern Länge.

Mit dieser Forderung waren wir nicht alleine: Auch Transparente und T-Shirts aus anderen Verwaltungsstellen machten deutlich, dass die Erhöhung des Renteneintrittsalters ein zentrales Thema ist, bei dem die Menschen in den Betrieben ein Umdenken der Politik einfordern.

Stefan Ahr, Betriebsratsvorsitzender Saarstahl Völklingen

Stefan Ahr, Betriebsratsvorsitzender von Saarstahl Völklingen, nutzte seine Rede, um für mehr Generationengerechtigkeit zu werben und hatte auch gleich konkrete Forderungen an Politik und Wirtschaft.

Er forderte die Unternehmen auf, Auszubildende nach der Berufsausbildung in unbefristete Arbeitsverhältnisse zu übernehmen und für ältere Arbeitnehmer sozial verträgliche Brücken aus dem Erwerbsleben zu bauen.

Seine Forderungen: Weiterführung der geförderten Altersteilzeit, abschlagsfreie Rente nach 40 Versicherungsjahren ab dem 60. Lebensjahr und Rücknahme der Rente mit 67. Hierfür erntete er großen Applaus von den 45.000 Zuhörern.

IG Metall will Schwarz-Gelb verhindern

Im Vorfeld der Bundestagswahl hat die IG Metall mit dieser Veranstaltung ihre Positionen für eine bessere Politik in die Öffentlichkeit getragen.

Der 1. Vorsitzende der IG Metall, Berthold Huber stellte unmißverständlich die Anforderungen der IG Metall an eine bessere Politik dar.

Gleichzeitig machte er deutlich, dass die IG Metall zwar keine Wahlempfehlung an die Mitglieder abgibt, dass es aber erklärtes Ziel sein muss, eine schwarz-gelbe Koalition in Deutschland zu verhindern.

Unterstütztung erhielt die IG Metall an diesem Tag auch von promienten Künstlern: Bob Geldorf, Samy Deluxe, Kabarettist Wilfried Schmickler und die Darsteller des Musicals "Hope" bildeten das Rahmenprogramm.

Mehr Infos zur Veranstaltung:

 

Fotos:

 

Aktuelle Nachrichten
über unseren Newsfeed
 

Newsletter per
Email abonnieren
 

Unsere Videos
auf Youtube
 

Wir sind auch
bei Facebook

Smartphone-App

Link-Tipp

 

Samba Balaawa
Initiative: Respekt - kein Platz für Rassismus
IG Metall Völklingen · Poststraße 33 · 66333 Völklingen