Das Online-Angebot der IG Metall Völklingen

"Rote Karte" zum Thema Leiharbeit bei Ford in Saarlouis

Auf der Betriebsversammlung des Ford Werkes Saarlouis am 4. Oktober 2010 zeigten über 3.000 IG Metaller/innen der Geschäftsleitung die "Rote Karte" und forderten  gemeinsam mit dem IG Metall -Betriebsrat und dem Vertrauenskörper die Ford-Verantwortlichen dazu auf, alle Leiharbeitnehmer in einen festen Arbeitsvertrag bei Ford zu übernehmen.

Der Betriebsratsvorsitzende des Ford Werkes Saarlouis, Gilbert Hess, zeigte gemeinsam mit seiner IG Metall-Betriebsratsmannschaft, den IG Metall-Vertrauensleuten und den über 3.000 anwesenden IG Metaller/innen der Geschäftsleitung und dem verantwortlichen Management zum Thema Leiharbeit auf der Versammlung die "Rote Karte".

Betriebsrat fordert Übernahme aller Leiharbeiter in festes Arbeitsverhältnis

Im Bericht des Betriebsrates machte der Betriebsratsvorsitzender Gilbert Hess noch mal deutlich, dass der Ford Standort Saarlouis diese Kolleginnen und Kollegen für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen dringend braucht und forderte die Geschäftsleitung aus diesem Grund mit Nachdruck dazu auf, endlich alle derzeitigen Leiharbeitnehmer in ein festes Arbeitsverhältnis bei Ford zu übernehmen.

Des Weiteren appellierte er an die Verantwortlichen, dass die geltende Betriebsvereinbarung bzgl. Einsatz und Begrenzung von Leiharbeit einzuhalten ist.

Dem Appell des IG Metall Betriebsrates zur Einhaltung der Betriebsvereinbarung und der damit zusammenhängenden Forderung von Festeinstellungen wurde von den tausenden anwesenden IG Metaller/innen mit vielfachem Beifall und lautstarker weiterer Zustimmung tatkräftig unterstützt.

 

Aktuelle Nachrichten
über unseren Newsfeed
 

Newsletter per
Email abonnieren
 

Unsere Videos
auf Youtube
 

Wir sind auch
bei Facebook

Smartphone-App

Link-Tipp

 

Samba Balaawa
Initiative: Respekt - kein Platz für Rassismus
IG Metall Völklingen · Poststraße 33 · 66333 Völklingen