Das Online-Angebot der IG Metall Völklingen

Jubilarehrung 2014

Die IG Metall Völklingen lud am Freitag, 7. November 2014, zur diesjährigen Jubilarfeier. Mehr als 600 Jubilare nahmen die Einladung ihrer Verwaltungsstelle an und kamen in die Rodener Kulturhalle zu einem unterhaltsamen Programm aus Geschichte, Politik und Unterhaltung.

Die Werkskapelle der Dillinger Hütte eröffnete unter der Leitung von Marc Endres musikalisch die Veranstaltung bevor die offizielle Eröffnung und Begrüßung durch Guido Lesch, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Völklingen, folgte.

Im weiteren Abendprogramm konnte die IG Metall erneut den Chor "Max Voices" vom Max Planck Gymnasium aus Saarlouis gewinnen. Schon im Jahre 2013 begeisterte der Jugendchor des MPG unter der Leitung von Holger Maas die Jubilare und Gäste mit bekannten Ohrwürmern die in musikalischer Eigeninterpretation stimmgewaltig aufgeführt wurden. Dies gelang erneut in diesem Jahr, was den Nachwuchsmusikern großen Applaus einbrachte.

Abgerundet wurde das Kulturprogramm durch einen Auftritt des saarländischen Kabarettisten und Mundartentertainer Schorsch Seitz der erneut mit saarländischen Coversongs und Kabarettprogramm zugleich überzeugen konnte.

Neben dem Kulturprogramm stand natürlich die Ehrung der Jubilare im Vordergrund der Veranstaltung. Insgesamt wurden 1.261 Jubilare, darunter 28 für 60 Jahre, 123 Jubilare für 50 Jahre und 468 Jubilare für 40 Jahre Mitgliedschaft in der IG Metall geehrt.

In seiner Festansprache würdigte Robert Hiry, 1. Bevollmächtigter die Verdienste der Anwesenden, "Viele der hier zu ehrenden Jubilare sind in der Aufbauphase der neuen Bundesrepublik zu ihrer Gewerkschaft gekommen und haben mitgearbeitet, diese Republik sozial zu gestalten und in Zeiten des wirtschaftlichen Aufschwungs mit ihrer Kampfkraft tarifpolitische Zeichen gesetzt." Robert Hiry wies in seiner Rede auf die damalige und derzeitige politische Lage hin.

"Die Jubilare, die die Gewerkschaften damals getragen und mit aufgebaut haben, haben große Verdienste für die arbeitenden Menschen in diesem Land erzielt. Die Konflikte um die soziale Auseinandersetzung waren damals wie heute aktuell. Dies zeigen die derzeitigen Schwerpunkte im Kampf um Mindestlohn, abschlagsfreier Rente nach 45 Versicherungsjahren, die Debatten um TTiP und Ceta, sowie der stetige Kampf um den Erhalt von Arbeitsplätzen und menschenwürdigen Arbeitsbedingungen."

Einziger Wermutstropfen einer gelungenen, freudigen und passgenauen Jubilarfeier 2014 war die diesjährige Totenehrung.

Viele langjährige Gewerkschaftsmitglieder verstarben im vergangenen Jahr. So auch Kurt Hartz, ehemaliger 1. Bevollmächtigter der IG Metall Völklingen.

Robert Hiry und Guido Lesch würdigten die Verdienste von Kurt Hartz, der im September diesen Jahres im Alter von 78 Jahren verstorben war.

"Als 1. Bevollmächtigter der Verwaltungsstelle Völklingen hat sich Kurt Hartz über Jahrzehnte unermüdlich für die Interessen der Beschäftigten, insbesondere der Stahl- und Metallindustrie eingesetzt. Durch sein Wirken für den Erhalt der saarländischen Stahlindustrie und durch seinen Kampf für die soziale Absicherung der Stahlbeschäftigten hat er zigtausenden Menschen Hoffnung und Perspektive gegeben. Er hat Recht behalten: Stahl an der Saar hat Zukunft!"

Kurt Hartz hat an zentralen Stellen mitgewirkt, damit der Ford Standort Saarlouis und somit die Arbeitsplätze heute eine langfristige Zukunftsperspektive haben. Sein unermüdlicher Einsatz galt stets der Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen, dem Ausbau von Demokratie und Mitbestimmung im Betrieb und Gesellschaft.

Beendet wurde die diesjährige Totenehrung mit einem Satz von Berthold Brecht: Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt. "Wir werden unseren IG Metallerinnen und Metallern ein ehrendes Andenken bewahren", so  Lesch.

IMG_7830.JPG
  • IMG_7830.JPG
IMG_7908.JPG
  • IMG_7908.JPG
IMG_7831.JPG
  • IMG_7831.JPG
IMG_7844.JPG
  • IMG_7844.JPG
IMG_7836.JPG
  • IMG_7836.JPG
IMG_7873.JPG
  • IMG_7873.JPG
IMG_7870.JPG
  • IMG_7870.JPG
Jubilarehrung_60_Jahre.jpg
  • Jubilarehrung_60_Jahre.jpg
Jubilarehrung_I_50_Jahre.jpg
  • Jubilarehrung_I_50_Jahre.jpg
Jubilarehrung_II_50_Jahre.jpg
  • Jubilarehrung_II_50_Jahre.jpg
Jubilarehrung_I_40_Jahre.jpg
  • Jubilarehrung_I_40_Jahre.jpg
Jubilarehrung_II_40_Jahre.jpg
  • Jubilarehrung_II_40_Jahre.jpg
Jubilarehrung_III_40_Jahre.jpg
  • Jubilarehrung_III_40_Jahre.jpg
Jubilarehrung_IV_40_Jahre.jpg
  • Jubilarehrung_IV_40_Jahre.jpg
Jubilarehrung_V_40_Jahre.jpg
  • Jubilarehrung_V_40_Jahre.jpg
IMG_7949.JPG
  • IMG_7949.JPG
IMG_8051.JPG
  • IMG_8051.JPG
IMG_7969.JPG
  • IMG_7969.JPG
IMG_7999.JPG
  • IMG_7999.JPG
IMG_7857.JPG
  • IMG_7857.JPG

 

Aktuelle Nachrichten
über unseren Newsfeed
 

Newsletter per
Email abonnieren
 

Unsere Videos
auf Youtube
 

Wir sind auch
bei Facebook

Smartphone-App

Link-Tipp

 

Samba Balaawa
Initiative: Respekt - kein Platz für Rassismus
IG Metall Völklingen · Poststraße 33 · 66333 Völklingen