IG Metall Völklingen
http://www.igmetall-voelklingen.de/news/meldung/4-mehr-geld-und-ein-tarifliches-zusatzgeld/
12.11.2018, 19:11 Uhr

Tarifabschluss bei iSL Automotive

4% mehr Geld und ein tarifliches Zusatzgeld

  • 07.09.2018
  • News, Tarif, Firmentarifverträge

Nach langen und zum Teil zähen Verhandlungen, wurde heute in der dritten Verhandlungsrunde zwischen der IG Metall Völklingen und der Geschäftsführung der iSL Automotive ein Tarifergebnis erzielt.

Die rund 250 Beschäftigten erhalten im Monat September eine Einmalzahlung von 250 €, Auszubildende erhalten 125 €.

Ab dem 1. Dezember 2018 steigen die Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 4 %. Uwe Seiwert, der Vorsitzende des Betriebsrates bei iSL Automotive ist zufrieden mit dem Ergebnis: "Wir freuen uns über diese Entgelterhöhung, die Kolleginnen und Kollegen haben es sich verdient".

Ab dem Jahr 2019 gibt es zudem ein tarifliches Zusatzentgelt in Höhe von 30 %, welches mit dem September-Entgelt als Einmalzahlung ausgezahlt wird.

Dieses Zusatzentgelt kann in Abstimmung mit dem Betriebsrat auch in sechs arbeitsfreie Tage umgewandelt werden. "Mit dieser Wahloption haben es die Betriebsparteien zukünftig in der Hand auf die starken Schwankungen beim Kunden Ford besser zu reagieren. Das hilft dem Betrieb, aber auch der einzelnen Kollegin und dem einzelnen Kollegen im Rahmen der persönlichen Urlaubs- und Freizeitplanung." so Lars Desgranges, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Völklingen.

Wir danken allen Kolleginnen und Kollegen, die die Forderungen der IG Metall mit Nachdruck unterstützt haben. Ein gutes Ergebnis in einer nicht ganz einfachen Zeit, dank einer starken Teamleistung.


Drucken Drucken