IG Metall Völklingen
http://www.igmetall-voelklingen.de/news/meldung/weiterbildung-ueber-die-ig-metall-das-neue-bildungsprogramm-ist-da/
23.10.2017, 15:10 Uhr

Gewerkschaftliche Bildungsarbeit

Weiterbildung über die IG Metall – Das neue Bildungsprogramm ist da

  • 11.10.2017
  • News

Seit Anfang Oktober steht das neue Bildungsprogramm der IG Metall Völklingen zur Verfügung. Sei es das Thema Mitbestimmung oder Tarifpolitik, Digitalisierung und Industrie 4.0, Gestaltung der Arbeitszeit oder eine Weiterbildung in Ökonomie und Geschichte oder zum Umgang mit Rechtspopulismus. Wer sich weiterbilden und einmischen will, ist bei der IG Metall an einer guten Adresse.

Die IG Metall bietet die größte Auswahl an Seminaren für betriebliche Interessenvertreter*innen sowie für aktive und interessierte Beschäftigte. Die Einstiegsseminare werden über die IG Metall-Geschäftsstelle vor Ort angeboten. Darüber hinaus gibt es bundesweit ein umfangreiches Seminarangebot.

Industrie 4.0: genial - brutal - digital?

Die Debatte um die Arbeitswelt 4.0 beschäftigt die Menschen. Viele sprechen von einer Entlastung in der Erwerbsarbeit sowie von einer individuellen Gestaltung und Vernetzung der Welt. Andere befürchten eine flächendeckende Überwachung und Kontrolle durch digitale Prozesse. Wie auch immer die Prognosen zur Industrie 4.0 ausfallen, stehen tief greifende Veränderungen für Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft an. Diesen Wandel gilt es so zu gestalten, dass daraus gute Arbeit und soziale Sicherheit entstehen. Die IG Metall stellt das Thema Industrie 4.0 verstärkt in den Fokus und hat das Bildungsangebot entsprechend ausgeweitet.

Betriebsratswahlen 2018

Der thematische Schwerpunkt der IG Metall Völklingen sind in diesem Jahr die Betriebsratswahlen. Wie bei den vorangegangenen Wahlen erwarten wir ein starkes Signal der Beschäftigten für die Mitbestimmung: Durch eine steigende Wahlbeteiligung und durch mehr gewählte Betriebsratsgremien. Für neu gewählte Betriebsräte ist es wichtig, schnell die passende Qualifizierung zu finden. Hierzu beraten die Gewerkschaftssekretäre der IG Metall Völklingen sowie unsere Kollegin Renza Hirschel (renza.hirscheldon't want spam(at)igmetall.de) gerne unsere Kolleginnen und Kollegen. Zudem gibt es in vielen Betrieben Bildungsbeauftragte die mit Rat und Erfahrung jederzeit kompetente Ansprechpartner sind und im ständigen Kontakt mit der Geschäftsstelle stehen. Weitere Informationen hierzu bekommst du von deinen IG Metall Betriebsräten vor Ort.

Freistellung - Wie bekomme ich fürs Seminar frei?

Mitglieder von Betriebsratsgremien, Jugend- und Auszubildenden- sowie Schwerbehindertenvertretungen genießen einen besonderen Bildungsanspruch durch das Betriebsverfassungsgesetz. Sie können sich für ihre Arbeit durch das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) für die entsprechenden Seminare freistellen lassen.

Für alle Beschäftigten ohne betriebsverfassungsrechtlichem Mandat gibt es im Saarland einen Anspruch auf jährlich bis zu sechs Tage Bildungsfreistellung - insbesondere für politische und berufliche Weiterbildung.
Viele unserer Seminare sind nach den Bildungsurlaubsgesetzen der Bundesländer anerkannt. Danach können sich Beschäftigte für diese Seminare von der Arbeit freistellen lassen und bekommen für diesen Zeitraum das Arbeitsentgelt weiter. Für IG Metall-Mitglieder sind die Seminare der IG Metall kostenlos.

Für Rückfragen steht euch die IG Metall Völklingen natürlich gerne zur Verfügung.


Drucken Drucken