IG Metall Völklingen
http://www.igmetall-voelklingen.de/news/meldung/winter-is-coming-ig-metall-jugend-im-wandel/
16.01.2019, 05:01 Uhr

Ortsjugendkonferenz 2018

Winter is coming - IG Metall Jugend im Wandel

  • 10.01.2019
  • News, Jugend

Volle Hütte bei der diesjährigen Ortsjugendkonferenz. Am 14.12.2018 fand erneut die Jugendkonferenz der IG Metall Völklingen statt. Am Veranstaltungsort, im Theater am Ring, stimmten die Delegierten unter anderem über die Zusammensetzung des Ortsjugendausschusses für das kommende Jahr 2019 ab.

Winter is Coming - IG Metall Jugend im Wandel

Unter diesem Motto kamen rund 120 Delegierte aus den betreuten Ausbildungsbetrieben der IG Metall Völklingen zur jährlich stattfindenden Ortsjugendkonferenz zusammen. Nicht nur Vertreterinnen und Vertreter der saarländischen Landespolitik nahmen dort die Forderungen der jungen Menschen ernst, sondern auch die Automobil-und Stahlwirtschaft lauschte interessiert den Themen der Auszubildenden.
Als der zuständige Gewerkschaftssekretär für Jugendarbeit, Daniel Spengler die Konferenz um 17:00 Uhr eröffnete, war klar, dass diese Konferenz erneut ein Highlight der politischen Arbeit innerhalb der IG Metall Jugend Völklingen darstellt. Daniel Spengler lobte das außerordentlich hohe gesellschaftliche Engagement der jungen IG Metallerinnen und IG Metaller im Kampf gegen die Rechtsextremen und sprach den Teilnehmenden Mut zu, diesen Kampf stetig weiter zu führen.

Auch der weitere Rückblick im Aktionsjahr 2018 verdeutlichte, dass man sich auf die IG Metall Jugend verlassen kann. Die massive Beteiligung und Mobilisierung zu den 24 stündigen Warnstreiks in der Tarifrunde der Metall-und Elektroindustrie zu Beginn des Jahres 2018 ist dabei nur ein Beispiel welches seinesgleichen sucht. 

 „In den betreuten Betrieben sind wir gut aufgestellt“, so Spengler weiter. „Im Jahr 2018 wurden insgesamt 302 junge Menschen in die duale Berufsausbildung eingestellt. Davon sind bisher 281 Auszubildende Mitglied der IG Metall. Das entspricht einem Organisationsgrad von 93 Prozent mit dem die Jugend der IG Metall Völklingen abgeschlagen auf Platz 1 aller 27 Geschäftsstellen der vier Bundesländer Saarland, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Hessen liegt. Ein toller Erfolg unserer Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben.“

Nach dem Grußwort des 2. Bevollmächtigten der IG Metall Völklingen, Lars Desgranges konnten die Delegierten anhand von Stellwänden ihre Einschätzungen zur Entwicklung von Arbeit und Gesellschaft in den kommenden Jahren austauschen. Gerade im Zusammenhang mit Digitalisierung und Industrie 4.0 gibt es viele Chancen, aber auch Bedenken und Risiken. Hierbei stellten die jungen Menschen die Forderung auf, ein modernes Berufsbildungsgesetz umzusetzen. Ausbildung 4.0 braucht auch ein Berufsbildungsgesetz 4.0.

Als die Delegierten der Konferenz über die Mitglieder des neuen Ortsjugendausschusses für das Jahr 2019 abgestimmt hatten, wurde über einen Antrag zum Engagement gegen Rechtsextremismus abgestimmt. Kern des Antrages waren die zentralen Forderungen nach regelmäßigen Informationen über- und Teilnahme an Demos gegen Rechts., sowie regelmäßige Statements über die Informationskanäle der IG Metall zu aktuellen politischen Entwicklungen und Ereignissen (z.B. Kandeln, Chemnitz, Maaßen). Auch der Ausbau und die Stärkung des gewerkschaftlichen Bildungsangebotes zu Themen, wie Rechtsterrorismus, Rassismus und rechte Organisationen war Inhalt des Antrages.

Verabschiedungen 2018:

Der Generationenwechsel machte auch nicht vor dem OJA Völklingen halt. Somit standen im Jahr 2018 insgesamt 15 Kolleginnen und Kollegen für ihre Verabschiedungen an. Federführend und stellvertretend für alle sei hier noch einmal ganz besonders der ehemalige Vorsitzende des OJA, Timo Ahr erwähnt, der mit seinem überdurchschnittlich hohen Engagement die Jugendarbeit der IG Metall Völklingen massiv geprägt und wesentlich gestaltet hat. „Es war mir eine Ehre mit in dieser IG Metall Jugend gemeinsam kämpfen zu dürfen“, so Timo Ahr in seiner Dankesrede.

Nach der Konferenz lud der OJA Völklingen zu einem gemütlichen Abend mit Imbiss ein. Dort konnten weiter tolle Gespräche über die Gestaltung der Zukunft der jungen Generation geführt werden.
Ohne unsere ehrenamtlichen jungen Menschen wäre diese Konferenz nicht möglich gewesen. Daher geht ein großes Dankeschön an den Ortsjugendausschuss der IG Metall Völklingen.


Drucken Drucken