Tag der Arbeit

1. Mai 2022 - GeMAInsam Zukunft gestalten

  • 01.05.2022
  • News

Unter dem Motto „GeMAInsam Zukunft gestalten“ gingen am 1. Mai 2022 über 2000 Menschen in Saarbrücken auf die Straße. Der DGB Saar und seine acht Einzelgewerkschaften haben zum Internationalen Tag der Arbeit aufgerufen.

Wir als Gewerkschaften stehen für ein solidarisches Miteinander, auch in unruhigen Zeiten. Aufgrund der Pandemie konnte in den beiden vergangenen Jahren keine Veranstaltung in dieser Form stattfinden. Umso wichtiger war es ein sichtbares Zeichen zu setzen, dass die Gewerkschaften weiterhin handlungsmächtig und handlungsfähig sind, um für eine gerechte Zukunft einzustehen.
Viele Bereiche unseres Lebens haben sich in den vergangenen Jahren besonders rasch verändert. Die Arbeitswelt steht vor großen digitalen und ökologischen sowie nun auch geopolitischen Aufgaben. Doch wir können sie mitbestimmen. Der Wandel muss aber gemeinsam mit den Beschäftigten gestaltet werden – sozial, ökologisch, demokratisch. Wir setzen uns für eine Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft ein, von dem nicht nur einige profitieren, sondern alle. Zudem stehen Gewerkschaften gerade in diesen Zeiten auch symbolisch für Friede, Freiheit und Demokratie.
Thorsten Schmidt, DGB Saar, begrüßte die Menschen am Schlossplatz und eröffnete die Kundgebung mit den Worten: „Liebe Kolleginnen und Kollegen, es tut gut so viele Gewerkschafter wieder auf einem Fleck zu sehen. Es ist heute wichtiger denn je unsere berechtigten Forderungen wieder auf die Straße zu tragen.“

Der Hauptredner Jürgen Kerner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, machte auf die aktuelle Gesamtsituation aufmerksam: „Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir sind noch immer mitten in der Pandemiebewältigung, dürfen dabei aber nicht weitere wichtige Themen aus den Augen verlieren. Neben dem Kampf gegen prekäre Beschäftigungsformen, müssen wir auch die Stärkung der Tarifbindung und der Mitbestimmung in der Transformation vorantreiben. Dann gibt es noch diesen Krieg mitten in Europa, den ich nicht für möglich gehalten hätte. Die IG Metall ist und bleibt eine Friedensorganisation. Nie wieder Krieg!

Gegen 12.30 Uhr war die Kundgebung beendet und die Menschen konnten noch etwas gemeinsame Zeit auf dem Schlossplatz nutzen, um bei saarländischen Spezialitäten und Livemusik mit anderen Gewerkschaftern ins Gespräch zu kommen.

Die IG Metall Völklingen dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre Solidarität. Gerade in unruhigen Zeiten ist es ein gutes Gefühl zu wissen, dass man auch nach mehr als zwei Jahren Pandemie weiterhin politisch zusammensteht, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen.

 

Teilen

News

Pinnwand

  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • Respekt
  • Vergünstigungen für Mitglieder

    Vergünstigungen für Mitglieder

  • Gute Arbeit - Gut in Rente!

    Gute Arbeit - Gut in Rente!