Tarifverhandlungen bei LAKAL

Tarifergebnis erzielt! Lohnsteigerungen und Corona Prämie für die Beschäftigten bei LAKAL

  • 04.03.2021
  • News, Firmentarifverträge, Lakal

Nach mehreren Verhandlungsrunden konnte bei der LAKAL GmbH auf dem Lisdorfer Berg ein Tarifergebnis erzielt werden. Die rund 300 Beschäftgiten profitieren von Lohnsteigerungen, sowie Einmalzahlungen. Im Januar 2021 wurde bereits eine Corona Prämie in Höhe von 500 Euro an die Beschäftigten ausgezahlt. In einer zweiten Stufe erfolgt eine weitere Corona Prämie in Höhe von 1000 Euro. Azubis erhalten anteilig 660 Euro.

Neben den Einmalzahlungen konnte auch eine Entgeltsteigerung von insgesamt 3,5 Prozent erzielt werden. Zum 01.06.2021 steigen die Löhne und Gehälter um 1,5 Prozent und zum 01.01.2022 erfolgt eine weitere Steigerung um 2,0 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen steigen gleichermaßen pro Ausbildungsjahr um je 50 Euro.

Daniel Spengler, Verhandlungsführer und zuständiger Gewerkschaftssekretär: „Dieses Ergebnis ist ein gutes Ergebnis. Gerade in dieser aktuell schwierigen Zeit benötigen die Menschen zur Absicherung ihrer Lebensbedingungen jeden Cent. Die Gestaltung der Zukunft, sowie die weitere Entgeltentwicklung bei LAKAL muss unsere gemeinsame Aufgabe sein. Daher werden wir auch weiterhin Verhandlungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen führen. Mit uns als IG Metall haben die Kolleginnen und Kollegen bei LAKAL eine starke und zuverlässige Gewerkschaft hinter sich stehen. Wir danken daher allen Mitgliedern, die diesen Abschluss ermöglicht haben“.

Weitere Verbesserungen sind im Manteltarifvertrag festgeschrieben.

Arbeitszeitverkürzung in 2021 und 2023

Seit dem 01.01.2021 gilt bei LAKAL die 39 Stunden-Woche. Eine weitere Verkürzung der Arbeitszeit steht zum 01.01.2023 an. Dann verkürzt sich die Arbeitszeit um eine weitere Stunde, auf die 38 Stunden-Woche.

Erhöhung des tariflichen Urlaubsgeldes

Im zurückliegenden Jahr 2020 lag das tariflich gesicherte Urlaubsgeld bei 15 Euro pro Urlaubstag. In diesem Jahr wird das tarifliche Urlaubsgeld um 5 Euro pro Urlaubstag erhöht. Somit haben die Beschäftigten im Jahr 2021 Anspruch auf insgesamt 600 Euro Urlaubsgeld. Bis 2023 steigt das Urlaubsgeld auf insgesamt 900 Euro.

Weitere Zahlungen Ende des Jahres

Auch Ende des Jahres können sich die Kolleginnen und Kollegen bei LAKAL über eine Erhöhung des Weihnachtsgeldes freuen. So beträgt das diesjährige Weihnachtsgeld insgesamt 1150 Euro. Auch hier erfolgt eine stufenweise Anhebung. In 2022 erhalten die Beschäftigten 1200 Euro Weihnachtsgeld und in 2023 insgesamt 1300 Euro.

Stephen Witerwall, Mitglied der Tarifkommission und Betriebsratsvorsitzender: „Die Menschen bei LAKAL haben sich diesen Tarifvertrag mehr als verdient. Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es wichtiger denn je, zu wissen, dass wir gemeinsam mit unserer IG Metall stark sind und tolle Verbesserungen durchsetzen können“.

Die IG Metall Völklingen dankt allen Kolleginnen und Kollegen für ihre Unterstützung. Gemeinsam werden wir auch in Zukunft weitere Verbesserungen durchsetzen können. Denn wenn wir zusammenhalten ist alles möglich.

Solidarische Grüße

Eure IG Metall Völklingen

Teilen

News

Termine

02.12.2021

OJA-Konferenz

 
 

05.12.2021

Ford Bereich 1

 
 

14.12.2021

DH VKL-Sitzung

 

Pinnwand

  • "Mein Leben - Meine Zeit" - Die Arbeitszeitkampagne der IG Metall
  • Respekt
  • Vergünstigungen für Mitglieder

    Vergünstigungen für Mitglieder

  • Gute Arbeit - Gut in Rente!

    Gute Arbeit - Gut in Rente!